Ein Benefit für jene, die wirklich etwas zum Erhalt der Umwelt beitragen – für einen ökologischen Kommunitarismus

Die Debatte um unseren ökologischen Fussabdruck wird nicht konsequent genug ge-führt. Heute kann, wer Geld hat, es sich leisten, die Umwelt zu belasten oder zu scho-nen. Ärmere aber haben oft wenig Wahl. Die Frage des Ressourcenverbrauchs ist daher eine soziale Frage. Es müsste einen Ausgleichsmechanismus geben.

Get Article Neue Zürcher 17.06.2019